• sl05.jpg
  • sl11.jpg
  • sl13.jpg
  • sl15.jpg
  • sl19.jpg
  • sl08.jpg
  • sl02.jpg
  • sl09.jpg
  • sl01.jpg
  • sl07.jpg
  • sl17.jpg
  • sl03.jpg
  • sl18.jpg
  • sl06.jpg
  • sl14.jpg
  • sl04.jpg
  • sl10.jpg
  • sl12.jpg
  • sl16.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation     twitter@asf_strongman

Rückblick 2015 und Ziele für 2016

Das Jahr 2016 hat begonnen und darum möchte ich gerne einen kurzen Rückblick über das Jahr 2015 geben.

Im Jahr 2015 hat sich einiges getan und das Jahr war vollgepackt mit Aktion, Organisation von Wettkämpfen, Strukturierung des Strongmans in Österreich, Gründung der A.S.F., Entwicklung und Konstruktion des Equipments, Aufbau und Entwicklung der Homepage etc. Ein spannendes Jahr und zurecht kann die A.S.F. stolz sein, was das Team der A.S.F. in nur einem Jahr geleistet hat.

A.S.F. Banner Facebook 851px

Ziel der Austrian Strongman Federation ist es, den Kraftsport, speziell den Strongman, zu fusionieren und nach außen als eine Einheit und eine Gemeinschaft aufzutreten.

Dadurch kann sich der Kraftsport weiterentwickeln und auf ein neues Niveau gelangen. Das Ziel ist es zahlreiche Meisterschaften für Anfänger bis Profi und von klein bis groß anzubieten, die zum einen von der A.S.F. selber organisiert und durchgeführt werden und zum anderen soll Organisatoren unter die Arme gegriffen und unter Fittiche des Verbandes genommen werden, um diese bestmöglich zu unterstützen. Unter anderem liegt ein großer Vorteil bei der zentralen Homepage und den Social Media Seiten, die sowohl für jeden Veranstalter eine Erleichterung darstellen, da die Wartung und Herstellung einer Online-Präsenz enorme zeitliche und finanzielle Ressourcen frisst. Weiters bietet die A.S.F. eine große Bandbreite an Equipment in doppelter Ausführung und in ausgezeichneter Qualität an, mit dem selbst große Veranstaltungen mit zahlreichen Teilnehmern in kürzest möglicher Zeit abgewickelt werden können.

Das gelingt natürlich nicht alleine und dazu braucht es viel Zeit, Arbeit, finanzielle Ressourcen und Kraftsportbegeisterte, die den Kraftsport mit Leidenschaft leben. Aus diesem Grund bedankt sich die A.S.F. bei den offiziellen Schiedsrichtern und langjährigen Kraftsportfans Franz Moser, Lars Hermann und Erwin Geisler. Ein überaus großes Dankeschön gilt den zahlreichen stillen und aktiven Mitgliedern der Austrian Strongman Federation, die uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und uns unterstützen. Ohne Euch könnte sich die A.S.F. nicht weiterentwickeln und schon überhaupt nicht existieren.

LE Giant 27

Ein kurzer Überblick was im Jahr 2015 geleistet wurde:

  • Design des Logos der A.S.F. von Aryn Lockhart
  • Design und Aufbau der Homepage von Internetagentur Scherer
  • Verfassen von diversen Texten für die Homepage
  • Design und Aufbau des Portfolios für die A.S.F. für den professionellen Auftritt bei Sponsoren und Interessenten
  • Verfassen von verschiedenen Formularen für die Homepage, Wettkämpfe, Anmeldung etc.
  • Verfassen des Reglements mit über 60 Seiten
  • Produktion von eigenen Medaillen mit 3D Logo der A.S.F.
  • Entwicklung und Konstruktion von Equipment in doppelter Ausführung von zahlreichen Disziplinen. Gesamtausgaben von ca. 20.000 Euro, die vom Privatgeld von Martin Wildauer bezahlt wurden.
  • Entwicklung und Konstruktion von Equipment für Kinderveranstaltungen
  • Organisation und teilweise Durchführung von diversen Wettkämpfen wie dem LE-Giant, dem Pölvenfest, Junior Cup und dem Finale der 1. Liga im Hödnerhof
  • Organisation und Durchführung der Großveranstaltung und absoluten Premiere der Strongman Champions League - Austria 2015 im Hödnerhof Kufstein/Ebbs

Ziele für die Zukunft:

Das Hauptziel der Austrian Strongman Federation ist es, den Kraftsport in Österreich zu verbessern und eine solide Anzahl von qualitativen Wettkämpfen sowohl für Anfänger als auch Profi jährlich anbieten zu können. Ziel es eine Mindestanzahl an Wettkämpfen jedes Jahr zu organisieren und über die Jahre zu etablieren und zu erweitern. Solche Ziele fordern Geduld und Durchhaltevermögen, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Im Jahr 2015 wurden die Infrastruktur und die solide Basis geschaffen, auf der es nun gilt aufzubauen. Anhand dem Nachbarn Deutschland und der von Heinz Ollesch gegründeten G.F.S.A. (German Federation of Strength Athletes) sehen wir ein herausragendes positives Beispiel, wie sich eine Federation entwickeln kann und soll. Anfangs mit noch kleinen und wenigen Wettkämpfen präsentiert sich die G.F.S.A. Jahre später inzwischen als voll etablierte Federation für zahlreiche Kraftsportfans und -begeisterte.

Im Moment gibt es einige Anfragen für Showauftritte, aber auch für 1. und 2. Liga Wettkämpfe. Weiter Veranstaltungen sind in Wien, Graz durch Franz Moser und Salzburg geplant. Tirol steht ebenfalls auf der Liste. In Zusammenarbeit mit der G.F.S.A. wird es ebenfalls Wettkämpfe in Rosenheim geben (20 min von der Tiroler Grenze entfernt), die eine separate Wertung für die A.S.F. erhalten. Sobald die Wettkämpfe komplett fixiert sind, berichten wir natürlich.

Sollte jemand einen Wettkampf für Beginner, 1. oder 2. Liga, Showauftritt oder Junior-Cup veranstalten wollen, dann bitte mit der A.S.F. in Verbindung setzen. Wir sind sehr daran interessiert die Anzahl der Wettkämpfe ständig zu erweitern und den Athleten mehr Gelegenheit zum Kräftemessen zu bieten.

 

Die Austrian Strongman Federation wünscht allen eine verletzungsfreie und starke Saison.

AUSTRIAN SUMMER GIANT 2017
(AUSTRIA'S STRONGEST MAN 2017)
MARTIN WILDAUER
Giant2017

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert

© 2018 Austrian Strongman Federation   |  E-Mail: info@strongman-austria.at
Back to Top