• sl16.jpg
  • sl09.jpg
  • sl18.jpg
  • sl13.jpg
  • sl03.jpg
  • sl14.jpg
  • sl01.jpg
  • sl08.jpg
  • sl15.jpg
  • sl02.jpg
  • sl12.jpg
  • sl06.jpg
  • sl17.jpg
  • sl19.jpg
  • sl10.jpg
  • sl05.jpg
  • sl07.jpg
  • sl04.jpg
  • sl11.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation

WILDAUER GEWINNT DEN AUSTRIAN SUMMER GIANT 2017

Am Samstag, dem 24.06.2017, fand der traditionsreiche Bewerb „Austrian Summer Giants 2017“ in Shopping Nord in Graz statt. Der Austrian Summer Giant steht schon seit über 25 Jahren für den Wettkampf, wo sich die stärksten Männer Österreichs in verschiedenen Disziplinen für den begehrten Titel „Austrian Summer Giant - Stärkster Mann Österreichs“ messen. Seit über 25 Jahren wird der Giant von der Familie Wanz organisiert - Gründer und früherer Ausrichter war der Bekannte Westler Otto Wanz, besser bekannt als „Big Otto“. Nach seinem Rücktritt vor einigen Jahren übernahm sein Sohn Michael Wanz mit seiner Firma miwa-team die Hauptrolle als Organisator und führte die erfolgreiche Wettkampfserie weiter.

Bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 35 Grad Celsius mussten sich 10 Athleten, gewählt aus der vorangegangenen Qualifikation vor knapp einem Monat und den Top 3 des letztjährigen Giants, 6 starken Disziplinen vor einem tobenden Publikum direkt vor der Shoppingmall Schopping Nord in Graz stellen. Michael Wanz organisierte mit seinem Team einmal mehr einen grandiosen Wettkampf für die Athleten und das begeisterte Publikum. Unterstützt wurde Michael Wanz von den Schiedsrichtern Erwin Geisler und Lars Hermann.

Summer Giant 2017   009

Aufgrund von Krankheit mit Fieber musste leider Lukas Schwaiger kurzfristig absagen, da die Gesundheit natürlich immer vorgeht.

An den Start gingen also 9 Athleten aus ganz Österreich, wobei Tirol mit 4 Startern am Stärksten vertreten war.

In der ersten Disziplin musste das sogenannte Frame mit 340 kg 12.5 m hin und 12.5 m zurück getragen werden. Keine leichte Aufgabe, da das Gewicht von 340 kg selbst für internationale Wettkämpfe sehr hoch angesiedelt ist. Beim Frame Carry wird hauptsächlich die Griffkraft benötigt und natürlich die Geschwindigkeit und Stabilität der Athleten. Bis auf 2 Athleten schafften es alle Athleten innerhalb des Zeitlimits ins Ziel, wobei die Top 3 Teilnehmer mit solidem Abstand auf die Nächstplatzierten ins Ziel kamen. Christoph Moser schaffte es auf den 3. Platz mit 24.73 sec und Christian Daxgabler überraschte mit sehr schnellen 20.87 sec und einem sehr starken Griff. Daxgabler musste sich nur von dem 4-fachen Giant Sieger Wildauer geschlagen geben, der mit 15.67 sec ins Ziel kam.

Summer Giant 2017   028

Im nächsten Schritt mussten die Athleten ihre Überkopfkraft unter Beweis stellen. Das Apollon’s Axle mit 5 cm dicker Stange und nicht drehenden Scheiben (in diesem Fall Reifen) musste vom Boden aufgehoben, umgesetzt und zur Hochstrecke gebracht werden. Die Schwierigkeit in dieser Disziplin besteht in dem Cola-Dosen dickem Griff, der einen starken Griff und viel Unterarmkraft erfordert, um die Hantel überhaupt auf die Schultern zu bekommen. Durch das fehlende Lager, drehen sich auch die Gewichte nicht wie bei normalen Fitnesstudio-Stangen, wodurch bei jedem Umsatz das gesamte Gewicht mitgedreht und stabilisiert werden muss. Zur Auswahl standen 120 kg und 140 kg, die in 60 sec so oft wie möglich Überkopf gestemmt werden mussten. Gleich 2 Athleten teilten sich den Platz mit 2 Wiederholungen mit 140 kg und weitere 3 Teilnehmer konnten sich mit 4 Wiederholungen mit 140 kg weitere Punkte sichern. Aufsehen sorgte der nur 98 kg schwere Emanuel Pescari, der mit perfekter Technik ebenfalls 4 Wiederholungen mit der 140 kg schweren Hantel stemmte. Als Sieger der Disziplin ging Martin Wildauer mit 5 Wiederholungen hervor.

Summer Giant 2017   025

Der Cardeadlift ist einer der bekanntesten Disziplinen im Strongman und darf auf keiner Veranstaltung fehlen. Hier werden die Athleten ans Limit gebracht, denn mittels eines Apparates muss ein Auto so oft wie möglich in 60 sec hoch gehoben werden. Das Gewicht an den Haltegriffen wurde mit einer Zugwaage genau ermittelt und betrug exakt 340 kg am untersten Punkt und weit über 400 kg am Obersten. Emanuel Pescari, Oliver Wagner-Hanschek und Trettenbrein Jan konnten sich gemeinsam mit 11 gültigen Wiederholungen den 3. Platz teilen. Christian Daxgabler überzeugte auch hier wieder mit einer sehr starken Leistung von 14 Wiederholungen. Nur der mehrfache stärkste Mann Österreichs, Martin Wildauer, konnte mit 15 Wiederholungen den Sieg der Disziplin von Christian Daxgabler verhindern.

Summer Giant 2017   022

Mit der überdimensionierten Kurzhantel, auch Monster Dumbbell genannt, konnte die Athleten wahlweise 75 oder 85 kg einarmig Überkopf auf Wiederholungen drücken. Der dicke Griff von 6 cm, ähnlich wie bei der Apollon’s Axle, erschwert das stabilisieren der ohnehin schon riesigen Hantel. In dieser Disziplin spielte der fast 2 m große und 150 kg schwere Riese, Daniel Mühlberger aus Kössen, seinen Trumpf aus und landete mit 6 absolvierten Wiederholungen auf den 2. Platz, knapp vor Ronald Knoll mit 5 Wiederholungen. Gewinner der Disziplin war wieder der erfahrene Martin Wildauer, der sich mit 7 absolvierten und gültigen Wiederholungen den Sieg sicherte.

Summer Giant 2017   003

Der von dem meisten Athleten gefürchtete Tire Flip wurde von Michael Wanz als vorletzte Disziplin gewählt. 350 kg mussten so schnell wie möglich 8-mal geflippt werden. Die Ergebnisse aller Teilnehmer bewegten sich innerhalb weniger Sekunden und so wurde jeder noch so kleine Fehlgriff mit einer schlechteren Platzierung bestraft. Moser Christoph musste sich mit einer Zeit von 25.12 sec um eine Zehntelsekunden von Ronald Knoll geschlagen geben und landete auf den 3. Platz. Ronald Knoll, der Sieger der 2. Liga der A.S.F. 2016, überzeugte mit einer unglaublich schnellen Zeit von 25.02 sec. Mit 23.18 sec schaffte es Martin Wildauer ins Ziel und gewann so seine 5. Disziplin in Folge bei dem Summer Giant 2017.

Summer Giant 2017   006Summer Giant 2017   011

Die Atlas Stone, ebenfalls eine der bekanntesten Disziplinen im Strongmansport, ist eine Disziplin, die den Athleten sehr viel abverlangt. Runde Steine aus Beton müssen ohne Zuhilfenahme von Griffen oder sonstigem Equipment auf Plattformen gehoben werden. Bei den Austrian Giants haben die Atlas Stones ein brachiales Gewicht von 120, 140, 160 und 180 kg und müssen auf eine 125 cm hohe Plattform gehoben werden. Hier konnte sich der Gewinner der letzten 5 Disziplinen, Martin Wildauer, nicht durchsetzen, da er sich bei der 2. Kugel mit 140 kg einen Bündelriss im linken Bizeps zugezogen hat. Aus Gründen der Gesundheit und um keinen weiteren Schaden anzurichten, brach er die Disziplin ab und verlor so wichtige Punkte. Die Chance für alle anderen Athleten wichtige Punkte auf Wildauer gut zu machen. Ronald Knoll legte in einer Zeit von 38.21 sec alle Kugeln auf dem Podest ab und konnte sich so den 3. Platz in dieser Disziplin sichern. Bekannt für eine starke Performance bei den Kugeln kam Christoph Moser seinem Ruf nach und legte natürlich alle 4 Kugeln bis 180 kg in einer Zeit von 32.75 sec ab und landetet auf dem 2. Platz. Mit Abstand auf dem ersten Platz schaffte es Daniel Mühlberger mit einer extrem schnellen Zeit von 24.45 sec und holte wichtige Punkte für die Gesamtwertung.

Summer Giant 2017   008

Den Sieg von Martin Wildauer konnte ein sehr starker Ronald Knoll zwar nicht mehr verhindern mit seiner starken Leistung in den Kugeln, aber dafür sicherte er sich einen soliden und starken 2. Platz. Überraschung sorgte der leichteste Athlet mit 98 kg Emanuel Pescari, der über den gesamten Wettkampf stetig starke Leistungen zeigte und schlussendlich mit einem starken 3. Platz belohnt wurde.

Summer Giant 2017   007

Ein großes Dankeschön geht an Michael Wanz und seinem Team für den schönen und gelungenen Wettkampf. Ein großes Dankeschön gilt ebenfalls unseren Schiedsrichtern Erwin Geisler und Lars Hermann.

Platzierungen

1. Platz: Martin Wildauer
2. Platz: Ronald Knoll
3. Platz: Emanuel Pescari
4. Platz: Oliver Wagner-Hanschek
5. Platz: Christoph Moser
6. Platz: Daniel Mühlberger
7. Platz: Christian Daxgabler
8. Platz: Jan Trettenbrein
9. Platz: Peter Reinthaler (verletzt)

Einzeldisziplin-Ergebnisliste

Downloads | Ergebnisliste Pölvenfest vom 08.08.2015 Ergebnisliste des Austrian Summer Giants in Graz am 24.06.2017 als *.pdf zum Download und Ausdruck (Download-Link

 

TV-AUSTRAHLUNG IM ORF SPORT+

ORF SPORT+
Montag, 10.07.2017

19:30 Uhr (VPS 19:30)
Austrian Summer Giants, Highlights aus Graz

ORF SPORT+
Dienstag, 11.07.2017

23:30 Uhr (VPS 23:30 Uhr)
ORF SPORT+
Austrian Summer Giants, Highlights aus Graz

ORF SPORT+
Mittwoch, 12.07.2017

11:30 Uhr (VPS 11:30 Uhr)
Austrian Summer Giants, Highlights aus Graz
Stereo, 16:9

ORF SPORT+
Donnerstag, 13.07.2017

15:30 Uhr (VPS 15:30 Uhr)
Austrian Summer Giants, Highlights aus Graz
Stereo, 16:9

Summer Giant 2017 Wildauer 1000px

 

IMPRESSIONEN DES GIANTS:

 

Beitrag vom 01.07.2017

AUSTRIAN SUMMER GIANT 2018
(AUSTRIA'S STRONGEST MAN 2018)
MICHAEL VOTTER
giant2018

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert