• sl07.jpg
  • sl05.jpg
  • sl17.jpg
  • sl06.jpg
  • sl12.jpg
  • sl18.jpg
  • sl14.jpg
  • sl10.jpg
  • sl19.jpg
  • sl01.jpg
  • sl16.jpg
  • sl13.jpg
  • sl02.jpg
  • sl11.jpg
  • sl04.jpg
  • sl15.jpg
  • sl09.jpg
  • sl08.jpg
  • sl03.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation

LOKALMATADOR DAXGABLER GEWINNT SOUVERÄN DEN AKTIVWELT TIROL CUP!

Am vergangenen Wochenende, am 08.07.2017, fand in Buch in Tirol der Aktivwelt Tirol Cup statt. Veranstalter und Ausrichter des Wettkampfes war die Aktivwelt Tirol mit dem Inhaber Andreas Mähr zusammen mit Erwin Geisler. Wohlgemerkt die Veranstalter sind keine Unbekannten in der Kraftsportszene, denn am selben Ort fanden schon etliche hochkarätige Wettkämpfe statt und zu verdanken war es damals wie heute den beiden Herren. Der mehrfache stärkste Mann Österreichs bis 105 kg und Rekordhalter in diversen Überkopfdisziplinen wie Dumbbell und Baumstamm, Erwin Geisler, schaffte es einmal den Treffpunkt für Kraftsportfans an diesem Wochenende zu setzen und überzeugte auf ganzer Linie mit der Organisation.

Am frühen Morgen des Samstags war das Wetter alles andere als gut gesonnen, jedoch wurde der Wettkampf wie geplant umgesetzt, da es im Strongman keinen Abbruch wegen Schlechtwetters gibt. Glücklicherweise wurden Athleten wie Zuschauer von Regen überwiegend verschont, ja sogar mit Sonnenschein und gutem Wetter belohnt.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   057

Mit 17 Athleten, die an den Start gingen, war die Anzahl an Starter so hoch wie selten bei einem Wettkampf. Zahlreiche neue Gesichter sind am Start gewesen und das freut den Veranstalter sowie die Federation gleichermaßen - der Sport geht vorwärts und die vergangene Arbeit der Federation und aller Helfer trägt Früchte. Die Dichte war, trotz etlicher neuer Newcomer, extrem hoch und die Leistungen hatten es in sich. Geschenkt wurde hier niemanden etwas.

Der Wettkampf wurde klassisch mit einem Truck Pull mit 7,8 Tonnen der Firma Jonas gestartet. 20 Meter mussten so schnell wie möglich mit Seil und Geschirr gezogen werden. Hier machte sich die Technik und Erfahrung einiger Athleten bezahlt und nicht nur das Körpergewicht wie oft angenommen. Sieger der Disziplin war Udo Carpentari aus dem Oberland, der zum ersten Mal einen Wettkampf bestritten hat. Mit einer Zeit von 20,46 sec konnte er knapp vor dem Lokalmatador Christian Daxgabler die Disziplin für sich entscheiden. Unser bayrischer Freund Johannes Eichinger landete mit 21,01 sec auf dem wohlverdienten dritten Platz.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   008

Yoke mit 280 kg und 2 Meter langen Leimbindern als Basis mussten im nächsten Bewerb 20 m so schnell wie möglich getragen werden. Die Leistungsspanne war hier enorm. Einige Athleten kämpften sich Schritt für Schritt langsam aber sicher ins Ziel mit einer Zeit von über 20 sec, während andere wiederrum mit unter 10 sec regelrecht über den Asphalt flogen. Gewinner dieser Disziplin war Christian Daxgabler mit 9,4 sec, der von seinen Fans lautstark angefeuert wurde. Emanuel Pescari lag mit 9,89 sec ebenfalls unter 10 sec, vermochte es aber nicht Daxgabler zu schlagen. Eichinger holte erneut den 3. Platz in dieser Disziplin mit einer sehr schnellen Zeit von 10,31 sec.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   018

Overhead Medley nennt man die nächste Disziplin, in der mehrere Überkopf-Disziplinen miteinander kombiniert werden und nacheinander Überkopf gedrückt werden müssen. Auch hier gilt wieder - die schnellste Zeit gewinnt. Mit einem 60 kg und einem 75 kg schweren Bierfass, einer Apollons Axle mit 90 kg und anschließend einem Baumstamm mit 100 kg und einer Kurzhantel mit 65 kg war das Medley alles andere als leicht angesetzt. Jedoch schaffte es ein großer Teil der Athleten das gesamte Medley innerhalb des gesetzten Zeitlimits zu bewältigen. Gewinner der Disziplin war Emanuel Pescari, der 3. Platzierte der Austrian Summer Giants vor 2 Wochen, der für seine Überkopf bekannt ist und das obwohl er in diesem Jahr zum ersten Mal im Strongman gestartet ist. Mit einer Zeit von 25,4 sec schob er sich an die Spitze vor Jan Trettenbrein mit 28,21 sec, der ebenfalls erst 2017 im Strongman Fuß gefasst hat. Pech hatte hier Christian Daxgabler, der mit einer sehr schnellen Zeit bis zur Kurzhantel aufzeigen konnte, aber durch einen technischen Fehler etliche Sekunden verloren hat. So blieb ein Sieg in dieser Disziplin aus und Daxgabler musste sich mit einer Zeit von 29,41 sec und einem 3. Platz zufrieden geben.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   030

Mit einem Griffdurchmesser von 30 mm und 2 Metern Länge waren die 110 kg schweren Koffer nicht jedermanns Lieblingsdisziplin. Griffkraft gehört im Strongman zu den wichtigsten Disziplinen und daher durfte diese Disziplin bei dem Aktivwelt Cup in Buch in Tirol nicht fehlen. Dabei geht es nicht nur darum, die Koffer so wenig oft wie möglich abzustellen, im besten Falle die ganze Strecke durchzutragen, sondern auch um schnelle Beine und eine stabile Körpermitte um das Gewicht stabilisieren zu können. 40 Meter - 20 hin und 20 m zurück - waren offensichtlich für den nur 100 kg schweren Emanuel Pescari kein Problem, den auch diese Disziplin kann er für sich entscheiden mit einer sensationellen Zeit von 18,65 sec. Die nächsten Plätze lagen dagegen etwa 2 Sekunden hinter Pescari, dafür waren die Top 2 bis 5 nur 0,6 sec voneinander getrennt. Reinthaler auf dem 2. Platz mit 20,04 sec, Trettenbrein auf der 3 mit 20,45 sec und mit 20,63 sec Daxgabler auf dem 4. Platz sowie einen Wimpernschlag dahinter Eichinger mit 20,68 sec.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   037

Die Disziplin aller Disziplinen im Strongman als Abschluss eines gelungenen und schön organisiertem Wettkampf - die Atlas Stones als Manhood Stone Variante. Dabei geht es um eine betonierte Kugel (Atlas Stone) so oft wie möglich innerhalb eines Zeitlimits über ein Hindernis zu werfen. 75 sec durften die Athleten wahlweise die 130 kg, 150 kg oder 160 kg schwere Kugel über das Yoke werfen, jedoch war hier Taktik gefragt, denn ein Wechseln der Kugeln im Gewicht während der Disziplin war nicht erlaubt. Das heißt entweder geht man auf Risiko und versucht sich an dem160 kg schweren Atlas Stone und holt die maximalen Punkte, denn Gewicht schlägt Wiederholungen. In anderen Worten ist 1 Wiederholung mit der 160 kg schweren Kugel höher zu bewerten wie 10 Wiederholungen mit der 130 oder 150 kg schweren Kugeln. Pokert man hingegen aber zu hoch und schafft das gewählte Gewicht nicht, dann wird man mit 0 Punkten in dieser Disziplin bestraft. Einige Athleten pokerten offensichtlich zu hoch und konnten nur mit 0 Punkte aus der letzten Disziplin gehen. Unser serbischer Freund Albin Hasanovic überzeugte schon im gesamten Wettkampfverlauf, aber bei den Kugeln konnte er sich verdient den Sieg mit 5 Wiederholungen mit der 160 kg Kugel holen. Eine sehr starke Performance zeigte ebenso der jüngste aller Athleten, Jan Trettenbrein, mit 3 Wiederholungen mit 160 kg. Mit einer Zeit von 23,84 sec mit 3 Wiederholungen belegte er den 2. Platz vor dem Lokalmatador Christian Daxgabler der mit ebenso 3 Wiederholungen und dafür benötigten 26,04 sec nur knapp dahinter lag.

Aktivwelt Tirol Cup Fav   055

Schlussendlich konnte der Christian Daxgabler souverän mit 6 Punkten Vorsprung den Sieg nach Tirol holen. 

Aktivwelt Tirol Cup Fav   065Aktivwelt Tirol Cup Fav   066

Platzierungen

1. Platz: Christian Daxgabler
2. Platz: Johannes Eichinger
3. Platz: Emanuel Pescari
4. Platz: Jan Trettenbrein
5. Platz: Peter Reinthaler
6. Platz: Albin Hasanovic
7. Platz: Matthias Göth
8. Platz: Julian Atzinger
9. Platz: Udo Carpentari
10. Platz: Matthias Janda
11. Platz: Florian Maikl
12. Platz: Tristan Bauer
13. Platz: Daniel Hagmann
14. Platz: Manuel Weiß
15. Platz: Angelo Fiorentino
16. Platz: Daniel Pischl
17. Platz: Manuel Rinderer

Einzeldisziplin-Ergebnisliste

Downloads | Ergebnisliste Pölvenfest vom 08.08.2015 Ergebnisliste des Aktivwelt Tirol Cups in Buch in Tirol am 08.07.2017 als *.pdf zum Download und Ausdruck (Download-Link

 

STARKE EINDRÜCKE VON EINER STARKEN VERANSTALTUNG

Vielen Dank an Martin Hautz, www.mhvideoproduktion.at, der den Wettkampf, die Emotionen und Eindrücke perfekt mit seiner Kamera eingefangen hat.

 

IMPRESSIONEN DES AKTIVWELT TIROL CUPS:

 
 

Beitrag vom 11.07.2017

AUSTRIAN SUMMER GIANT 2018
(AUSTRIA'S STRONGEST MAN 2018)
MICHAEL VOTTER
giant2018

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert