• sl01.jpg
  • sl14.jpg
  • sl11.jpg
  • sl16.jpg
  • sl09.jpg
  • sl05.jpg
  • sl15.jpg
  • sl13.jpg
  • sl02.jpg
  • sl07.jpg
  • sl12.jpg
  • sl04.jpg
  • sl10.jpg
  • sl08.jpg
  • sl18.jpg
  • sl19.jpg
  • sl06.jpg
  • sl17.jpg
  • sl03.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation

EMANUEL PESCARI GEWINNT DEN LANGKAMPFNER ACTION TAG!

Langkampfner Strongman Cup - ein grandioser Abschluss einer grandiosen Saison.

Das Wetter meinte es gut mit den Strongman und ebenso die zahlreichen Zuschauer, die unsere Athleten bis zum Schluss angefeuert haben. Nach dem actiongeladenen Auftritt der Kinder beim Ugotchi Action Tag (Kinderolympiade) und dem Strongman Junior Cup (Kinderstrongman Cup) mit verschiedenen spannenden Disziplinen wie Hürdenlauf, Klettern, Schubkarre-Fahren, Auto-Ziehen etc. sowie einer Runde Hüpfburg springen, ging es am Nachmittag mit den starken Männern weiter. Hier wurden die Objekte größer und schwerer, die die Athleten herumwuchten mussten.

Der Start wurde bei Heliotherm - Wärmepumpen gemacht, wo eine knapp 200 kg schwere Wärmepumpe, genauer gesagt die leiseste Wärmepumpe am Markt, auf der Viking Press positioniert und fixiert wurde. Ziel war es die Schulterkraft der Athleten zu testen - mehr Wiederholungen bedeuteten ein besseres Ergebnis. Einigen wenigen Athleten sah man an, dass die Übung mit ca. 110 kg auf den Armen für sie zu schwer ist, jedoch andere machten Wiederholung um Wiederholung ohne große Anstrengung. So auch der Wiener Reinthaler Peter, der mit 15 Wiederholungen gleichauf mit Emanuel Pescari die Disziplin gewann. Mit 13 Wiederholungen landete ein starker Jan Trettenbrein auf Platz 3 hinter dem geteilten 1. Platz.

 DSC1797

Im nächsten Zug wurde die Rückenkraft der Männer unter Beweis gestellt. 300 kg galt es vom Boden so oft wie möglich beim sogenannten Autokreuzheben hochzuheben. Zwei große Kastenwaagen der Marke Citroen von Auto Bernhard dienten als Gewicht - eine wahrlich brachiale Disziplin. Wie im letzten Jahr konnte Christoph Wilfing seine Stärke ausspielen und landete auf dem ersten Platz. In diesem Jahr musst er sich den Platz aber mit Emanuel Pescari teilen, der ebenso 17 Wiederholungen in 60 sec schaffte. Erneut aufs Stockerl kam hier Jan Trettenbrein, der seine Rückenkraft enorm verbessern konnte und mit 15 Wiederholungen nur knapp hinter den beiden Erstplatzierten landete.

 DSC2077

Loading - die Disziplin ist bekannt dafür, dass sie Schnelligkeit und Kraft vereint, aber auch Geschicklichkeit erfordert. 12 Meter mussten jeweils mit 2 Fässern á 100 kg, einem Sandsack mit 90 kg und einem weiteren mit 100 kg zurückgelegt werden. Mit einer sensationellen Zeit startete Christian Daxgabler, der bis zum letzten Sack in Führung war. Leider schaffte es der letzte Sack nicht ganz auf die 1.25 m hohe Plattform und Daxgabler verlor wichtige Zeit. Etwas ungeschickt stellte sich auch Christoph Wilfing an, der zwar mit einer akzeptablen Zeit die Disziplin beenden konnte, jedoch gleich beim ersten Fass stolperte und das Podest aus Europaletten rammte. Glücklicherweise waren nur ein paar kleine Schrammen zu sehen und dem Christoph geht es gut. Der deutsche Hüne Rott Michael mit knapp 145 kg konnte sich bei dieser Disziplin aufs Stockerl kämpfen. 3. Platz mit einer Zeit von 50,63 sec. Platz 2 ging an Albin Hasanovic aus Serbien, der Schützling von Ervin Katona, der mit 48,85 sec auf den 2. Platz landetet. Sieger und somit dritter Sieg in Folge war Emanuel Pescari mit einer sehr schnellen Zeit von 42,30 sec.

 DSC2089

Zwei Meter lang, 20 cm breit, und 40 cm hoch, 120 kg schwer, Leimbinder - die überdimensionierten Koffer für den Farmer’s Walk der A.S.F. Matthias Göth konnte, wie schon in Leoben, mit einer sehr starken Zeit von 17,74 sec punkten. Geschlagen geben musste er sich nur von Jan Trettenbrein mit 17,47 sec und Emanuel Pescari mit 15,70 sec.

 DSC2277

Die letzte Disziplin ließ die Herzen der Strongman höher schlagen. Atlas Stones sind wohl eine der bekanntesten und traditionellsten Disziplinen in unserem Sport und das zurecht. 5 Kugeln mit 120, 130, 140, 150 und 160 kg mussten die Athleten auf ein 1,25 m hohes Podest heben - wohlgemerkt ohne Griffe oder dergleichen. Nur 4 Athleten schafften alle 5 Kugeln in der angegebenen Zeit von 90 sec. Jan Trettenbrein blieb über den gesamten Wettkampf konstant und konnte sich auch hier wieder einen soliden 3. Platz sichern. Bei dieser Disziplin musste sich jedoch ein starker Emanuel Pescari mit einem 2. Platz zufrieden geben, da unser Starter aus Serbien, Albin Hasanovic, noch ein wenig im Tempo zulegen konnte. mit 20,87 sec. schaffte er eine neue Bestzeit bei den Kugeln.

 DSC2467

Herzliche Gratulation an die Teilnehmer und den Gewinner Emanuel Pescari. Pescari gewann nicht nur den gesamten Wettkampf sondern auch die Klasse bis 105 kg - somit gingen 2 Medaillen an ihn.

Die Jahresgesamtwertung überraschte nicht sonderlich und so wurde Emanuel Pescari eindeutig und wohlverdient der neue Austria Cup Champion 2017. Mit nach Hause nehmen durfte er nicht nur 2 Medaillen und 2 Pokale sondern auch noch eine coole unzerbrechliche Gloryfy Brille. Ebenso wurde der 2. und 3. Platzierte des Wettkampfes mit einer coolen Gloryfy Brille ausgestattet.

 DSC2566

 

Gesamtplatzierungen

1. Platz: Emanuel Pescari
2. Platz: Jan Trettenbrein
3. Platz: Albin Hasanovic
4. Platz: Peter Reinthaler
5. Platz: Christoph Wilfing
6. Platz: Gabor Szabo
7. Platz: Matthias Göth
8. Platz: Angelo Fiorentino
9. Platz: Christian Daxgabler
10. Platz: Michael Rott
11. Platz: Udo Carpentari
12. Platz: Julian Atzinger
13. Platz: Florian Maikl
14. Platz: Christoph Karner

Platzierungen bis 105 kg

1. Platz: Emanuel Pescari
2. Platz: Matthias Göth
3. Platz: Julian Atzinger
4. Platz: Florian Maikl
5. Platz: Christoph Karner

Einzeldisziplin-Ergebnisliste

Downloads | Ergebnisliste Pölvenfest vom 08.08.2015 Ergebnisliste des Langkampfner Strongman Cups in Langkampfen am 23.09.2017 als *.pdf zum Download und Ausdruck (Download-Link

 

Rangliste 2017 der Austria Cups - 2. Liga der A.S.F.

Rangliste 2017 der 2. Liga der A.S.F. nach dem Langkampfner Strongman Cup am 23.09.2017

Austria Cup Champion 2017: Emanuel Pescari

Top 3 Rangliste 2016 der 2. Liga der A.S.F.:
1. Platz: Emanuel Pescari

2. Platz: Jan Trettenbrein
3. Platz: Christoph Wilfing

Downloads | Ergebnisliste Pölvenfest vom 08.08.2015 Jahreswertung 2017 der 2. Liga der A.S.F. als *.pdf zum Download und Ausdruck (Download-Link

 

VIELEN DANK AN UNSERE PARTNER UND SPONSOREN:

Sport Enzinger 1000px komprimiertAuto BernhardHELIOTHERMkaiserer schwarzlogo schwaiger zusatzKurz LogoSparkasse Kufstein webkufnet webP1311003 an identity design 4 v1 1Feiersinger ausgeschnitten2kufsteinerland logo rgb webRaikalangkampfengloryfy unbreakableResch Kernöl webLogo Ferienexpress Langkampfen komprimiertwave logofunplexxxoriginal 172 0 check inTirol milch.svgHervis.svg

 

IMPRESSIONEN DES STRONGMAN CUPS:

 

IMPRESSIONEN DES KINDERWETTKAMPFES:

 

Beitrag vom 24.09.2017

AUSTRIAN SUMMER GIANT 2018
(AUSTRIA'S STRONGEST MAN 2018)
MICHAEL VOTTER
giant2018

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert