• sl17.jpg
  • sl18.jpg
  • sl08.jpg
  • sl02.jpg
  • sl15.jpg
  • sl09.jpg
  • sl05.jpg
  • sl13.jpg
  • sl01.jpg
  • sl11.jpg
  • sl07.jpg
  • sl10.jpg
  • sl16.jpg
  • sl06.jpg
  • sl03.jpg
  • sl14.jpg
  • sl19.jpg
  • sl04.jpg
  • sl12.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation

REINTHALER GEWINNT DEN LANGKAMPFNER STRONGMAN CUP - CARPENTARI WIRD AUSTRIA CUP CHAMPION!

Am Samstag, 22.09.2018, ging die Saison der 2. Liga im Strongman zu Ende. Das Finale fand in Langkampfen, der Heimatgemeinde des SCL World Champion von 2014, Martin Wildauer, statt. Das Wetter meinte es nicht gut mit den Strongman, aber zumindest konnte die Veranstaltung im trockenen stattfinden. Trotz des schlechten Wetters und der erfrischenden Temperaturen fanden sich ein paar kraftsportbegeisterte Fans am Wettkampfort ein.

 DSC4063

Zum ersten Mal fand ein Traktorziehen beim Langkampfner Strongman Cup statt. Hier musste ein 3.5 Tonnen schwerer Traktor der Firma Landtechnik Embacher über 20 m gezogen werden. Nicht gerade ein leichte Aufgabe, zumal ein Traktor mit der großen Stollenbereifung und dem Getriebe um einiges schwerer zu ziehen ist, wie ein LKW. Einige Athleten konnten die 20 m nicht im vorgegebenen Zeitlimit absolvieren, aber für Athleten wie Reinthaler und Samobor war dies kein Problem. Mit einer Zeit von 29,77 sec landetet Samobor Thomas - der Wikinger - auf den 3. Platz. Reinthaler Peter konnte mit 25.04 sec den Traktor aber etwas schneller ziehen. Eine Klasse für sich war hier der Truck Pull Champion von Österreich, Udo Carpentari. Er zog mit 23,24 sec den Traktor mit Leichtigkeit ins Ziel.

 DSC2917

Die nächste Kraftprobe war die sogenannte Viking Press. Hier mussten die Athleten ein Gestellt mit Traktorreifen über Kopf drücken. Bei der Viking Press wird die reine Schulterkraft abgefragt, da hier keine Gewichthebertechnik erlaubt ist. 115 kg, auf den Griffen gewogen, mussten hier auf Wiederholungen bewältigt werden. Peter Reinthaler konnte sich hier mit 16 Wiederholungen an die Spitze setzen und mit 4 Wiederholungen mehr als der Zweitplatzierte Georg Kendlinger die Disziplin für sich entscheiden.

 DSC3126

280 kg schwer, 180 groß - das sind die Daten des Reifens der Firma Landtechnik Embacher, den die Athleten 8-mal hochheben und umwerfen mussten. Die Disziplin Tire Flip ist eine schwierige Disziplin, bei der es nicht nur auf einen guten Griff und Rückenkraft ankommt, sondern auch auf Schnelligkeit und Koordination. Bei riesigen Reifen, wie hier in Langkampfen, kommt zudem noch der hohe Kipppunkt aufgrund der Größe erschwerend hinzu. Nach 8 Flips kam der Postler Julian Atzinger mit einer Zeit von 32,33 sec ins Ziel. Schneller waren nur Georg Kendlinger, 31,12 sec, und Peter Reinthaler mit einer Zeit von 30,67 sec.

 DSC3232

Auch Maximalkraftevents dürfen nicht beim Strongman fehlen. So gab es in Langkampfen ein Autokreuzheben auf Maximum, wo ein Citroen C4 Cactus von Auto Bernhard Langkampfen gehoben wurde. Als wäre ein Auto nicht schon schwer genug, wurden den Athleten bei jeder gültigen Wiederholung mehr Scheiben auf das Autokreuzhebegestell aufgelegt, sodass jeder Versuch noch schwerer wurde. Auch hier gelang es dem Baggerfahrer Georg Kendlinger einen Platz auf dem Podest zu ergattern. Mit gehobenen 330 kg schaffte er es auf den 3. Platz. Den ersten Platz teilten sich Peter Reinthaler und Tristan Bauer mit gehobenen 350 kg auf den Griffen.

 DSC3504

Die letzte Disziplin war die Entscheidung - nicht nur des Wettkampfs sondern auch der Saison. Die Platzierung der Athleten unterschied sich teilweise nur durch einen Punkt. Die Disziplin war also die letzte Möglichkeit Punkte gut zu machen. Ein Yoke mit 280 kg wurde 20 m weiter getragen und auf dem Rückweg musste ein 100 kg schwerer Sandsack getragen werden. Vielen Dank an die Firma Tiroler Immobilien für die Unterstützung bei diesem Event. Udo Carpentari bewies starke Nerven und konnte auch hier den 3. Platz belegen. Für seine Schnelligkeit bekannt, enttäuschte er auch heute nicht - Julian Atzinger kam auf den 2. Platz mit 27.37 sec. Wieder einmal mehr konnte Peter Reinthaler die Disziplin für sich entscheiden und das mit über 10 sec Abstand auf den Zweitplatzierten. Seine Zeit war 20.88 sec.

 DSC3790

Wir gratulieren dem Sieger Peter Reinthaler recht herzlich. Eine starke Leistung.

 DSC4048

 DSC4055

Aufgrund der 2 Wettkämpfe der 2. Liga im Jahre 2018 (Aktivwelt Cup Tirol und Langkampfner Strongman Cup) wurde der neue Austria Cup Champion 2018 ermittelt. In diesem Jahr konnte sich Udo Carpentari aufgrund seiner konstanten und starken Leistung diesen begehrten Titel sichern. Das freut uns ganz besonders und wir gratulieren recht herzlich.

 DSC4053

VIELEN DANK AN UNSERE SPONSOREN:

Langkampfner Action Tag Sponsoren

ERGEBNISSE:

Gesamtrangliste Herren:
1. Platz: Peter Reinthaler
2. Platz: Georg Kendlinger
3. Platz: Udo Carpentari
4. Platz: Julian Atzinger
5. Platz: Daniel Hagmann
6. Platz: Florian Maikl
7. Platz: Matthias Kargl-Turner
8. Platz: Tristan Bauer
9. Platz: Thomas Samobor
10. Platz: Lukasz Jablonski

Herren bis 105 kg:
1. Platz: Julian Atzinger
2. Platz: Florian Maikl
3. Platz: Lukasz Jablonski

Einzeldisziplin-Ergebnisliste

Downloads | Ergebnisliste Pölvenfest vom 08.08.2015 Ergebnisliste des Langkampfner Strongman Cups in Langkampfen am 22.09.2018 als *.pdf zum Download und Ausdruck (Download-Link

Impressionen des Wettkampfes:

 

Beitrag vom 23.09.2018

AUSTRIAN SUMMER GIANT 2018
(AUSTRIA'S STRONGEST MAN 2018)
MICHAEL VOTTER
giant2018

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert