• sl13.jpg
  • sl12.jpg
  • sl08.jpg
  • sl15.jpg
  • sl11.jpg
  • sl04.jpg
  • sl07.jpg
  • sl17.jpg
  • sl09.jpg
  • sl19.jpg
  • sl05.jpg
  • sl03.jpg
  • sl18.jpg
  • sl14.jpg
  • sl01.jpg
  • sl10.jpg
  • sl16.jpg
  • sl06.jpg
  • sl02.jpg

Besuchen Sie uns auch auf:

social facebook box blueAustrian Strongman Federation

Bavarian Stone Lift

Bei der urbayrischen Tradition muss der Athlet, der auf einem Podest steht, ein geführtes Gewicht (traditionell einen Stein) mit höhenverstellbarem Griff so hoch wie möglich heben.

 

Regeln

Start
Das Objekt muss an einer eindeutig markierten Stelle positioniert werden. Diese Position definiert die Ausgangsbasis für alle Athleten und darf während des Wettkampfs nicht verändert werden.

Der Athlet beginnt die Disziplin über dem Gewicht (Stein) auf einer Plattform stehend und signalisiert dem Schiedsrichter seine Startbereitschaft. Der Wettkampfrichter gibt das Startsignal mittels Pfiff und zeitgleich wird die Zeitnahme gestartet. Diese Startposition gilt für jeden Athleten und darf während des Wettkampfs nicht verändert werden.

Griffhilfen sind nicht erlaubt.

Ablauf
Ein Stein bzw. ein Metallkäfig befüllt mit Gewichten läuft in einer Führung und der Athlet steht auf einem Podest darüber. Vor dem Versuch stellt der Athlet die gewünschte Höhe des Griffes ein. Ziel ist es den Stein so hoch wie möglich zu heben. Der Stein muss kontrolliert abgesetzt werden, da beim Fallenlassen des Gewichtes der Versuch ungültig gegeben wird. Pro Gewicht gibt es 2 Durchgänge. Innerhalb des Zeitlimits ist es erlaubt das Gewicht so oft wie nötig zu heben.

Wird der Stein von mehr als einem Athleten auf 100 cm oder mehr gehoben, wird das Gewicht um 25 kg erhöht.

Ende
Das Ende eines Versuches ist erreicht, wenn das vorgegebene Gewicht 100 cm oder mehr regelkonform absolviert wurde oder das vorgegebene Zeitlimit abgelaufen ist. Der Athlet kann die Disziplin jederzeit beenden. Bei Gefahr im Verzug oder bei Bruch des Equipments wird die Disziplin durch den Kampfrichter abgebrochen.

Die Disziplin ist beendet, wenn bis auf einen Athleten alle ausgeschieden sind.

Wertung

Für die Wertung wird das höchste regelkonform absolvierte Gewicht von allen Versuchen innerhalb des festgelegten Zeitlimits herangezogen.

Gewicht

Das Startgewicht bzw. Mindestgewicht wird vom jeweiligen Wettkampfveranstalter in Rücksprache mit der ASF festgelegt.

Startgewicht bei traditionellen Steinhebe-Meisterschaften liegt bei 250 kg.

Österreich-Rekorde

  • bis 90 kg: N/A
  • bis 105 kg: N/A
  • über 105 kg: N/A

Weltrekord

  • N/A

G.F.S.A.

gfsa klein

Besuchen Sie auch

PowerLifting.at 1000px komprimiert

A.S.F. - Team Wear

Strongman Rage | A.S.F. - Team Wear

Sport Enzinger

Sport Enzinger 1000px komprimiert

Back to Top